„Wir für ein Uns“
Interkulturelles Bandprojekt „Mixtape“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mixtape-Team


Jasmin Weinreiß           
Pädagogische Leitung

Joshua-Rouven Eduah       
Bandcoach

 

Im Frühjahr 2015 startete das interkulturelle Bandprojekt „Wir für ein Uns“, das durch die Förderung der Bürgerstiftung der Sparkasse KölnBonn ermöglicht wurde. Der Bonner Kinderschutzbund  beteiligte sich unter der Leitung von Ulla Baumgärtner-Schmäing, auf deren Initiative die Bandgründung erfolgte und die auch die pädagogische Leitung übernahm, an einem Ideenwettbewerb der Stiftung. Das Preisgeld ermöglichte ein Jahr lang die Finanzierung des Honorars für den Bandcoach sowie die  Grundausstattung mit Musikinstrumenten. Zu Beginn des Projektes konnten elf Jugendliche aus  Bonn und angrenzenden Stadtgebieten für die Band gewonnen werden. Mittlerweile sind vierzehn Jugendliche unterschiedlichen Alters, Geschlechts, Herkunft und Kultur an diesem Projekt beteiligt. Die Gruppe hat sich einen Bandnamen gegeben. Er lautet Mixtape und steht für die hohe Identifikation der Teilnehmer/-innen mit „ihrem“ Projekt. Für die Umsetzung der Projektziele ist das gemeinsame Musizieren ein optimaler Ansatz. Es schafft Zugehörigkeit, Gemeinschaftsgefühl und ist besonders geeignet, den Prozess der Integration zu unterstützen, da eine Beteiligung völlig losgelöst ist von Kultur, Herkunft und Sozialisation. Unter der Leitung von Joshua-Rouven Eduah,  Musiker und Bandcoach, treffen sich die Jugendlichen einmal wöchentlich, um gemeinsam zu musizieren. Einmal monatlich erfolgt zudem ein Gruppentreffen mit der pädagogischen Leitung Jasmin Weinreiß, um über Themen, die die Jugendlichen beschäftigen, zu sprechen und den gruppendynamischen Prozess zu begleiten. Die Mitglieder von Mixtape werden unterstützt, als Multiplikatoren/-innen für andere Jugendliche aktiv zu werden und die Band-Idee weiterzutragen.

 

 

Search