Zum Inhalt springen

Hilfe & Beratung

In turbulenten Zeiten kann es für jeden von uns Momente geben, in denen wir uns verloren, überfordert oder hilflos fühlen. In solchen Augenblicken ist es wichtig zu wissen, dass Unterstützung vorhanden ist. Geschultes Fachpersonal ist für Sie da, um Ihnen zuzuhören, zu unterstützen und gemeinsam mit Ihnen Lösungswege zu finden.

Nummer gegen Kummer

Anonym & kostenlos! Nummer gegen Kummer e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern, Jugendlichen und Eltern ein kompetenter Ansprechpartner zu sein bei kleinen und großen Sorgen, Problemen und Ängsten. Die Beratenden der „Nummer gegen Kummer“ dienen dabei in erster Linie als Gesprächspartner, der die Anonymität der des Ratsuchenden einhält und Hilfe zur Selbsthilfe gibt.

Kinder und Jugendtelefon – telefonische Beratung, montags bis samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr unter 116 111.

Elterntelefon – telefonische Beratung, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags bis 19 Uhr.

Begleiteter Umgang nach Trennung und Scheidung

Ein begleiteter Umgang nach Trennung und Scheidung im Kinderschutzbund ist ein spezielles Angebot, das dazu dient, den Kontakt zwischen einem Kind und einem Elternteil sicher und geschützt zu ermöglichen, insbesondere wenn es Bedenken hinsichtlich des Kindeswohls gibt oder Konflikte zwischen den Eltern bestehen.

Seit 1998 besteht dieses Angebot auch im Ortsverband Bonn.

Eltern-Kin-Treff

Eltern-Kind-Treff

Seit Mai 2000 gehört der Eltern-Kind-Treff in Dransdorf zum Angebot des DKSB Bonn. In den letzten 22 Jahren konnten das Konzept und die Angebotsstruktur immer mehr konkretisiert und ausgebaut werden, um möglichst dem Bedarf der dort lebenden Familien gerecht zu werden.
Anfänglich lag der Schwerpunkt des Angebotes in der Betreuung
der unter Dreijährigen. Inzwischen wurden viele weitere Angebote für Eltern geschaffen, mit dem Ziel, die Elternverantwortung zu stärken.

Sozialpädagogische Einzelbetreuung an Bonner Grundschulen

Die sozialpädagogische Einzelbetreuung an Bonner Grundschulen ist eine wöchentliche Einzel- oder Gruppenbetreuung von Grundschulkindern während der Unterrichtszeit. Das Ziel ist, die Kinder in schwierigen Lebenssituationen zu stärken, ihre Potenziale zu entfalten und sie auf ihrem Weg zu selbstbewussten und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu begleiten.

Derzeit bieten wir die Einzelbetreuung an der GGS Karlschule, GGS Jahnschule und der KGS Bernhardschule.

Einzelbetreuung an Grundschulen
Das Familientelefon als 1. Anlaufstelle für Sorgen und Nöte

Das Familientelefon des DKSB

Das Familientelefon ist eine erste Anlaufstelle für Probleme, Sorgen und Nöte aller Art. Die Anfragen werden von den Verwaltungskräften angenommen und mit den entsprechenden Informationen an pädagogische Fachkräfte des DKSB oder möglichst passgenau an Angebote der der Stadt Bonn, medizinischen Institutionen oder Beratungsstellen weitergeleitet.

Das Familientelefon ist montags bis freitags von 08:30 Uhr bis
14:30 Uhr unter der Nummer 0228 766 040 zu erreichen.

Bezugspatenschaften

Famlien, die sich in einer vorübergehenden Belastungssituation befinden, erhalten über einen begrenzten Zeitraum Unterstützung
in häuslicher Umgebung. Es geht dabei um die praktische Unterstützung im Alltag, wie z.B. Begleitung zu Arztterminen oder Behörden, Betreuung des Kindes oder auch die Vermittlung von alltagspraktischen Tipps.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0228 249 56 37

Familiäre Bereitschaftsbetreuung

Ein wichtiger Baustein für die Zukunft!

Die Familiäre Bereutschaftsbetreuung (FBB) bietet Kindern eine vorübergehende Unterbringungsmöglichkeit in einer FBB-Familie. Die Famlie ist während dieser Unterbringungszeit für das Kind ein belastbarer und zuverlässiger Begleiter ist, um die Unsicherheit einer solchen Lebenssituation zu verkraften.

Netzwerk Kinderschutz Bonn

Gemäß § 9 NRWLKiSchG sind die Jugendämter dazu verpflichtet, Netzwerke zur interdisziplinären Zusammenarbeit bei der Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung zu bilden. Diese „Netzwerke Kinderschutz“ sollen die Rahmenbedingungen für eine effektive und schnelle Zusammenarbeit bei möglicher Kindeswohlgefährdung sicherstellen.

Seit 2018 wird das Netzwerk Kinderschutz durch den Kinderschutzbund der Stadt Bonn koordiniert. Im Dialog mit der Stabstelle Koordination & Qualitätsentwicklung Kinderschutz der Bundesstadt Bonn finden regelmäßige fachliche Austausche und Netzwerktreffen statt.

Netzwerk Kindertagespflege Bonn

Die Verantwortlichkeit der Fachberatung für Kindertagespflege liegt beim Netzwerk Kindertagespflege Bonn. Die pädagogische Beratung und eine Begleitung von Kindertagespflegepersonen und auch Eltern erfolgt durch die Fachberatung des Netzwerkes.

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenhilfe unterstützt Kinder von der 1. bis zur 8. Klasse individuell bei den Hausaufgaben. Das Angebot ist für die Kinder und ihre Familien kostenlos!

Tannenbusch: montags – donnerstags 15:15 – 17:15 Uhr

Auerberg: montags – donnerstags 14:30 – 16:30 Uhr

Nordstadt: montags – donnerstags 13:30 – 15:30 Uhr

Rund 110 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen unterstützen unsere Arbeit!

Ohne ehrenamtliche Mitarbeiter*innen ist es nicht möglich, den velfältigen Aufgaben im Kinderschutzbund Bonn nachzukommen. Die Kinder, Jugendliche und Familien profitieren von der Mischung der Perspektiven und Zugänge von Haupt- und Ehrenamtlichen.

Sie sind auch an einer Mitarbeit interessiert?

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 0228 766 04 0

Schreiben Sie uns